Leipziger Agenda 21

Lokale Agenda in Leipzig [www.LeipzigerAgenda21.de]



Akteure und Gremien der Leipziger Agenda 21


Die Leipziger Agenda 21 ist eine offene Bewegung von Leipziger Bürgerinnen und Bürgern sowie von privaten und öffentlichen Institutionen. Sie ist also kein Verein oder sonstige Körperschaft.

Zur Steuerung der Aktivitäten gibt es einen Koordinierungskreis, der aus Vertretern ganz unterschiedlicher Institutionen besteht (Stadtverwaltung, Stadtrat, Unternehmen, Vereine, Forschungseinrichtungen, Kirchen, Verbände, etc.)

Die Arbeit des Koordinierungskreises wird durch einen Beirat beraten. Der Beirat besteht auch ausgewählten Persönlichkeiten aus Politik, Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft. Er wird durch den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig geleitet.

Für das operative Geschäft, insbesondere Organisation und Moderation von Veranstaltungen, konzeptionelle Arbeit und Kommunikation wird durch die Stadt Leipzig ein Büro beauftragt. Die Arbeit der Geschäftsstelle wird darüber hinaus durch Sponsoren unterstützt.

Die Arbeit in den Projekten wird durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Institutionen sowie von interessierten Bürgerinnen und Bürgern getragen. Eine Mitwirkung ist für alle möglich. Es wird empfohlen, die passenden Mitwirkungsmöglichkeiten in einem Beratungsgespräch mit der Geschäftsstelle auszuloten.