Leipziger Agenda 21

Lokale Agenda in Leipzig [www.LeipzigerAgenda21.de]



Aktuelle Termine

Montag, 20.06.16, 17 Uhr: Globale Nachhaltigkeitsziele - Wie machen wir sie für Leipzig konkret?
Handwerkskammer zu Leipzig

alle Termine auf einen Blick

Ausschreibung für den Leipziger Agendapreis 2014/2015




Die Antragsfrist für den Leipziger Agenda-Preis ist abgelaufen.

Der Leipziger Agendapreis wird vergeben für Aktivitäten, die zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Leipzig beitragen und damit die Umsetzung der Leipziger Agenda 21 unterstützen.

Die Vergabe erfolgt in fünf Kategorien:

A - Ehrenamtliches Engagement / Einzelpersonen – für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leipzig, die sich in besonderer Weise für die Stadt und ihre Bewohner freiwillig engagieren,
B - Initiativen und Unternehmen - für Vereine, Initiativen und Unternehmen, die sich in den zurückliegenden Jahren in besonderer Weise für einen Aspekt der nachhaltigen Entwicklung in der Stadt engagiert haben,
C - Ideen - für neue, innovative Projekte von Vereinen, Unternehmen oder Privatpersonen, die geplant und in naher Zukunft realisierbar sind,
D - Jugendpreis – für laufende und neue Projekte und Aktivitäten, die von Jugendlichen realisiert werden,
E - Sonderpreis „Klimabewusst mobil in Leipzig“ für Arbeitgeber, die sich für eine klimabewusste Mobilität ihrer Mitarbeiter engagieren.

  • Mit den Kategorien Ehrenamtliches Engagement / Einzelpersonen sowie Initiativen und Unternehmen wird das langjährige Engagement der zurückliegenden Jahre gewürdigt.
  • Mit der Kategorie Ideen können neue Projekte und Ideen eine Anschubförderung erhalten.
  • Mit der Katgorie Jugendprojekte können bereits begonnene und geplante Aktivitäten unterstützt werden, die hauptsächlich von Jugendlichen (bis 26 Jahre) durchgeführt werden.

Der Leipziger Agendapreis 2014/2015 ist mit ingesamt 13.000 Euro dotiert.

Wettbewerb "Klimabewusst mobil in Leipzig"



Im Rahmen des Leipziger Agenda-Preises wird jetzt zum fünften Mal der Wettbewerb „Klimabewusst mobil in Leipzig“ ausgeschrieben. Damit werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich besonders für eine umweltfreundliche Mobilität Ihrer Mitarbeiter engagieren. Dies betrifft sowohl den privaten Weg zur Arbeit als auch die dienstlichen Fahrten während der Arbeit.